Google & Co. - SEA.

SEA bedeutet Search-Engine-Advertising (Suchmaschinen-Werbung) und beinhaltet alle Suchmaschinen im Web. Google ist natürlich der Big Player in diesem Bereich und bietet auch viele Möglichkeiten - von Auswertung bis Werbung aller Art.

Google

SICHERHEIT IST BEI UNS
STANDARD

Google Analytics.

Google Analytics gibt Dir Einblicke in die Entwicklung Deiner Website und das Verhalten Deiner Besucher. Sie erhalten aussagekräftige Daten zu:

  • Besucherzahl
  • Besuchsdauer
  • Absprungsrate
  • Verhaltensfluss
  • Besucherquellen, uvm.

Du kannstjederzeit und kostenlos aktuelle Daten abrufen, anpassen und nach eigenen Bedürfnissen erweitern.

So siehst Du wo Bedarf auf Verbesserung besteht oder wo man Besucher besser ansprechen könnte. Lerne Deine Besucher kennen und optimieren die Seite laufend den neuen Ansprüchen an.

Mit diesem Tool gibst Du deinem Werbebudget eine neue Grundlage. Mit der Verknüfung zu Google Ads, vereinst Du beide Tools und kannst so Deine Werbe-Kampagnen besser ausrichten und an Dein Zielpublikum anpassen.

Mit anderen Worten – weniger Streuverlust = mehr Erfolg!

Google Ads.

Mit Ads (ehemals Adwords) verwaltest Du alle Deine Kampagnen und Anzeigen welche Du auf dem Google-Netzwerk ausstrahlen möchtest. Die Anzeigen siehst Du jeweils ganz oben oder ganz unten in den Suchergebnissen. Dazu kommen die Google Shopping Anzeigen, mit welchen Du Produkte direkt auf Google bewerben kannst.

Du hast somit die Chance ohne ständige Suchmaschinen-Optimierung auf der ersten Seite zu erscheinen. Das Potential ist somit um einiges Grösser, denn lediglich 20% der Google Nutzer gehen auf die zweite Ergebnis Seite!

Ads funktioniert mit dem Pay-per-Click verfahren – das heisst Du bezahlst nur wenn auf Deine Anzeige auch geklickt wird! Je nach Beliebtheit des «Keywords» welches in der Suchanfrage verwendet wurde, variiert der Preis stark.

Doch um in die Top-Positionen zu gelangen sind noch weitere Faktoren wie z.B. Content und Design zu beachten.
Im Zusammenspiel mit Google Analytics lassen sich Deine Zielgruppen genau definieren und so den Streuverlust besser eingrenzen. Du sagst wann, wo und wie Deine Anzeige erscheint!

READY? AUF „LOS“ GEHTS LOS !

READY?

AUF „LOS“ GEHTS LOS !